Termine

 

16. Juni - Heidrun Bücker liest in Dorsten

16. Juni - Autorenwerkstattgespräch in Bremerhaven

5. Juli - Marcus S. Theis liest in Koblenz

5. Juli - Küstenautoren lesen in Meldorf

14. Juli - Marcus S. Theis liest in Mainz

18. Juli - Marcus S. Theis liest in Mainz 

 

    

 

        Mehr

 

 

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden und in regelmäßigen Abständen Informationen zu Programm und Veranstaltungen des Schardt Verlags erhalten. Zur Anmeldung.

 

 

 

 

Blog us:

bdb_logo_wortbild.png

 

Unser Partner in Sachen eBooks:

Hallenberger Media Verlag

 

 

Eurobuch.com - Finden. Vergleichen. Kaufen.

 

 

Sebastian Ybbs

Die Gedankentauscher

Roman

November 2013

ISBN 978-3-89841-720-4

Broschur, 566 Seiten

16,80 Euro

button_buy_now.gif

 

 

 

"Freiheit ist kein Status, sondern Wachstum aus herrschenden Zwängen, ist Auflehnung."
Zwischen hohen gesellschaftlichem Anspruchsdenken und eigenen Bedürfnissen schwankend, wird der Schriftsteller Bas gezwungen, sein Leben neu zu definieren, und droht, daran zu scheitern. Nach einer anfänglichen Odyssee gelingt es ihm, sich zunächst auf ein unbeschwertes, jugendhaftes Leben einzulassen, bevor er in tiefsinniger Zurückgezogenheit wieder auf sich selbst stoßen will. Doch Zufälle und zwischenmenschliche Verstrickungen nehmen ihm seine Lebensplanung immer wieder aus der Hand.

 

 

ybbs2.jpg

 

Sebastian Ybbs

Der Mann im Schatten und der Motorradfahrer auf dem Eis

Anatomie einer Begegnung. Roman

April 2012

ISBN 978-3-89841-643-6

Broschur, 172 Seiten

12,80 Euro

button_buy_now.gif

 

 

 

Ein Mann erwacht im Schrank. Um ihn herrschen Dunkelheit und Stille. Doch er ist nicht allein, denn jenseits der Tür sitzt ein anderer. Alfred ist Industrieller und als Vertreter des kapitalistischen Systems Gefangener einer terroristischen Gruppierung, die für eine gerechtere Welt kämpft. Martin ist Handlanger der Truppe und sein Bewacher. Kontroverse Ideologien und Lebenswege prallen auf engstem Raum aufeinander, werden für sich und gegen den anderen gedacht. In der Zweckgemeinschaft bleibt die direkte Kommunikation zunächst auf das Wesentliche beschränkt, doch aus der Zwangslage heraus entwickelt sich zusehends ein intensiver Austausch über Macht, Abhängigkeit und Selbstbestimmung.

 

 

 

ybbs_1_cover.jpgSebastian Ybbs

Ein Außerirdischer in der Wallonie

Erzählungen

Oktober 2010

ISBN 978-3-89841-555-2

Broschur, 194 Seiten

12,80 Euro

 

button_buy_now.gif

 

 

 

Das gelblich-orange Licht verwandelte den Ort in eine Unterwasserstadt. Die Patina aus Staub und Ruß legte sich wie ein Plüschmantel über alles Gegenständliche.

Ich mochte das Odeur von frischem Pfeifentabakqualm und das einer guten Havanna, der Geruch der hiesigen Mischtabake war hingegen streng, scharf, beißend.

Vielleicht nahmen einige an, dass auch ich ein Idiot sei, schließlich bedeutet die Silbe „Idio“, auf sich selbst gerichtet zu sein, und das war genau das, was ich hier wollte.

Eine Erzählung, gespickt mit Absurditäten des Alltags, eine Reise in die Sphären des Selbst-Erlebens. Die Charakterisierung einer provinziellen Region und ihrer Menschen. Ein Appell an die Wahrnehmung des Besonderen im Einfachen – im Nichts. Sebastian Ybbs wirft den Leser in ein Wechselbad aus Realität und Fantasie, bis wir beides nicht mehr trennen wollen. Aber welche Zeit ist schon besser als die Gegenwart.

 

 


Sebastian Ybbs nährt seine Kreativität nicht alleine aus der Literatur. Seine Tätigkeit in der bildenden Kunst und die Erfahrungen aus seinen politischen Aktivitäten geben ihm ebenso wichtige Impulse wie die intensive Auseinandersetzung mit progressiven musikalischen Kompositionen. Durch die gegenseitige Befruchtung all dieser Metiers entstehen seine sehr eigenständigen Schriften.

 

www.sebastian-ybbs.de

Schardt Verlag
Metzer Straße 10 A
26121 Oldenburg

© 2012 Schardt-Verlag | Admin-Login | Impressum | Webdesign Agentur Hamburg