Termine

 

16. Juni - Heidrun Bücker liest in Dorsten

16. Juni - Autorenwerkstattgespräch in Bremerhaven

5. Juli - Marcus S. Theis liest in Koblenz

5. Juli - Küstenautoren lesen in Meldorf

14. Juli - Marcus S. Theis liest in Mainz

18. Juli - Marcus S. Theis liest in Mainz 

 

    

 

        Mehr

 

 

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden und in regelmäßigen Abständen Informationen zu Programm und Veranstaltungen des Schardt Verlags erhalten. Zur Anmeldung.

 

 

 

 

Blog us:

bdb_logo_wortbild.png

 

Unser Partner in Sachen eBooks:

Hallenberger Media Verlag

 

 

Eurobuch.com - Finden. Vergleichen. Kaufen.

edeling.wegener.jpgPeter P. Wegener

Raketenforschung in Peenemünde

Erinnerungen. Aus dem Englischen von Thomas Edeling

Oktober 2011

ISBN 978-3-89841-559-5

Broschur, 189 Seiten, mit zahlreichen Fotografien

14,80 Euro

 

Kaufen

 

1943 wird Peter P. Wegener kurz nach seiner Geophysik-Promotion von der russischen Front nach Peenemünde an die Ostsee beordert, um an der dortigen Heeresversuchsanstalt zusammen mit anderen Wissenschaftlern, Ingenieuren und Technikern an der Entwicklung des ersten Überschallwindkanals mitzuarbeiten. Den unmittelbaren Wirren des Krieges entkommen, findet er nun seinen Platz im Labor, wo er aerodynamische Grundlagenforschung unter anderem für die Raketen V1 und V2 betreibt. In seinen Erinnerungen schildert Wegener seinen Werdegang und seine Tätigkeiten am Aerodynamischen Institut. In einer Mischung aus überprüfbaren historischen Fakten und seiner persönlichen Sicht der Ereignisse reflektiert er über einen spannenden Abschnitt in seinem Leben, der schließlich mit der Emigration in die Vereinigten Staaten einen Abschluss findet.



Peter P. Wegener (1917-2008), Sohn des bekannten deutschen Schauspielers und Regisseurs Paul Wegener und Großcousin von Polarforscher Alfred Wegener, war während des Zweiten Weltkriegs Ingenieur in der Windkanalforschung an den Standorten Peenemünde und Kochel. Nach dem Krieg setzte er seine Arbeit zusammen mit einer größeren Forschergruppe in den USA fort, wo er an Instituten in Maryland und Kalifornien seinen Schwerpunkt Aerodynamik ausbaute und schließlich von 1960 bis 1987 eine weltweit beachtete Professur für Ingenieurwissenschaften an der Yale University innehatte. Er war verheiratet und Vater dreier Söhne.

Schardt Verlag
Metzer Straße 10 A
26121 Oldenburg

© 2012 Schardt-Verlag | Admin-Login | Impressum | Webdesign Agentur Hamburg