Termine

 

16. Juni - Heidrun Bücker liest in Dorsten

16. Juni - Autorenwerkstattgespräch in Bremerhaven

5. Juli - Marcus S. Theis liest in Koblenz

5. Juli - Küstenautoren lesen in Meldorf

14. Juli - Marcus S. Theis liest in Mainz

18. Juli - Marcus S. Theis liest in Mainz 

 

    

 

        Mehr

 

 

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden und in regelmäßigen Abständen Informationen zu Programm und Veranstaltungen des Schardt Verlags erhalten. Zur Anmeldung.

 

 

 

 

Blog us:

bdb_logo_wortbild.png

 

Unser Partner in Sachen eBooks:

Hallenberger Media Verlag

 

 

Eurobuch.com - Finden. Vergleichen. Kaufen.

 

9783898418737.jpgBarbara Schlüter

Gerächter Zorn

Roman

Mai 2016

ISBN 978-3-89841-873-7

Broschur, 251 Seiten

12,80 Euro

 

 

 

 

„Lindener Blut ist keine Buttermilch!“
Die Verhältnisse in Linden sind katastrophal – arm, dreckig und im Wohnraum völlig beengt geht es in Hannovers benachbarter  Industriestadt zu. Es prallen Welten aufeinander, als die Zwillinge Elsa und Emilie aus dem behüteten Hause der von Elßtorffs beschließen, die Arbeit der Diakonisse zu unterstützen, denn die scheint selbst am Ende ihrer Kräfte. Medizinstudent Heinrich von Elßtorff und der „rote Fuchs“ Cord Breuer sind ebenfalls entsetzt über die gesundheitsgefährdenden Bedingungen in den Fabriken. Was können die jungen Leute tun, die die Menschen nicht einfach ihrem Schicksal überlassen wollen? Zunächst verhindern einige glückliche Fügungen Schlimmeres. Ganz zuletzt ist es jedoch einmal mehr an Elsa, beherzt einzugreifen …

 

 

Nach „Vergiftete Liebe“ und „Verheimlichte Liebe“ blickt Barbara Schlüter im dritten Roman um die Hannoveraner Architektenfamilie  gen Linden und erzählt vor allem vom Leben der Arbeiterinnen in den 1890er Jahren

 

 

 

 

 

9783898417372.jpgBarbara Schlüter

Verheimlichte Liebe

Roman

Mai 2014

ISBN 978-3-89841-737-2

Broschur, 230 Seiten

12,80 Euro

 

 

 

 

Auch als eBook erhältlich

Hier gibt es Informationen zum eBook

 

"Jegliche Farbe war aus Elsas Gesicht gewichen, während sie ihr absolutes Ebenbild fassungslos anstarrte." ... Welch ein Schock! Kaum hat sich die junge, eigensinnige Elsa von den aufreibenden Ereignissen am Königlichen Schauspielhaus erholt, wird ein Geheimnis im Haus der Familie von Elßtorff gelüftet, das alles ins Rollen bringt. Nach dem plötzlichen Auftauchen der Zwillingsschwester Emilie kann Elsa nicht anders, sie wird zur Detektivin in eigener Sache und begibt sich gemeinsam mit ihrer Entourage auf Spurensuche an den Ort ihrer Geburt: die kanarische Insel La Palma. Endlich brauchen sie und Emilie Gewissheit über ihre Wurzeln, ihre Eltern und den Grund einer verheimlichten Liebe. ...

 

Sommerfrische auf Norderney, Schlittschuhlaufen auf den Maschwiesen, per Fahrrad durch die Eilenriede und eine Schiffspassage zu den kanarischen Inseln – am Ende des 19. Jahrhunderts kommt Bewegung ins bürgerliche Leben der Hannoveraner Architektenfamilie.

 

 

 

 

 

9783898416641web.jpgBarbara Schlüter

Vergiftete Liebe

Roman

Oktober 2012

ISBN 978-3-89841-644-1

Broschur, 256 Seiten

12,80 Euro

 

libri.jpgamazon.png

Auch als eBook erhältlich

Hier gibt es Informationen zum eBook

 

Die eigensinnige Elsa Martin ist fasziniert von Detektivgeschichten à la Sherlock Holmes. Der plötzliche, mysteriöse Tod eines Ensemblemitglieds am Königlichen Schauspielhaus versetzt nicht nur sie, sondern ganz Hannover in Aufruhr. Zugleich bietet er aber eine kurzfristige Ablenkung von den beherrschenden sozialen Themen der Zeit, der Arbeiterbewegung und den Forderungen der Frauen nach mehr Rechten. Da Elsa einen weiteren Anschlag befürchtet, setzt sie ihr analytisches Denken und ihren Spürsinn ein – nicht gerade zum Wohlwollen der Familie und der Männer in ihrem Umfeld. Mit Scharfsinn, Beharrlichkeit und einigen Tricks kommt die junge Frau dem Täter auf die Spur.

 

Hannover im Jahre 1890 – durch die einstige Residenzstadt wehen erste Zeichen des Wandels.

Mit viel Liebe zum Detail hat Barbara Schlüter ein lebendiges Stück Gesellschafts- und Stadtgeschichte geschaffen und dabei ihr Augenmerk auf das Dasein der Frauen gelegt.

 

 

schlter_autorenbild_web.jpg

 

 

Barbara Schlüter ist seit 30 Jahren selbständige Kommunikationstrainerin, Coach und Managementberaterin. Als wissenschaftliche Assistentin (damals Barbara Kroemer) am Historischen Seminar der Universität Hannover bot sie als Erste Veranstaltungen zum Thema „Frauen in der Geschichte“ an. Mit ihrem Sachbuch „Rhetorik für Frauen“ (1987) hat sie Pionierarbeit auf diesem Gebiet geleistet. Sie lebt nach Stationen auf den Kanarischen Inseln und im Rheinland wieder in ihrer Heimatstadt Hannover.

www.dr.b-schlueter.de

Schardt Verlag
Metzer Straße 10 A
26121 Oldenburg

© 2012 Schardt-Verlag | Admin-Login | Impressum | Webdesign Agentur Hamburg