Termine

23. August - Marcus S. Theis liest in Neuwied 

22. August - Peggy Langhans liest in Sellin

31. August - Marcus S. Theis liest in Andernach

1. September - Barbara Schlüter liest in Uetze

6. September - Barbara Schlüter liest in Hannover 

 

        Mehr

 

 

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden und in regelmäßigen Abständen Informationen zu Programm und Veranstaltungen des Schardt Verlags erhalten. Zur Anmeldung.

 

 

 

 

Blog us:

bdb_logo_wortbild.png

 

Unser Partner in Sachen eBooks:

Hallenberger Media Verlag

 

 

Eurobuch.com - Finden. Vergleichen. Kaufen.

 

Dierk Rohdenburg

Tod am Marktbrunnen

Wildeshausen-Krimi

Oktober 2015

ISBN 978-3-89841-813-3

TB, 199 Seiten

10 Euro

 

 

 

 

 

Am Wildeshauser Marktbrunnen, dort, wo anno 1529 Bürgermeister Lickenberg hingerichtet wurde, wird das amtierende  Stadtoberhaupt am Abend des Neujahrsempfangs brutal niedergeschlagen. War es ein Raubüberfall, oder gibt es andere Hintergründe? Der Bürgermeister war nicht bei allen beliebt, immer wieder hat es Konflikte mit den Ratsmitgliedern gegeben.
Wenig später stirbt das Opfer an den Verletzungen. Hauptkommissar Auer macht sich mithilfe seines Teams und der Redakteurin Julia Unger auf die Suche nach dem Täter.

 

 

 

Dierk Rohdenburg

reliquie

Wildeshausen- und Bremen-Krimi

Oktober 2012

ISBN 978-3-89841-656-6

Broschur, 374 Seiten

13,80 Euro

 

 

 

 

Während ganz Wildeshausen das alljährliche Gildefest feiert, wird der Kantor der Alexanderkirche in der Sakristei ermordet. Neben der Leiche fi ndet sich eine frische Grabungsstelle – leer! Lag dort eine bislang unentdeckte, wertvolle Reliquie?
Die Journalistin Julia Unger kann am Tatort wichtiges Fotomaterial sichern. Gemeinsam mit Kommissar Ingo Auer macht sie sich,  trotz der Rivalität von Polizei und Presse, auf die Suche nach dem Täter und der verschwundenen Reliquie. Doch auch eine religiöse Randgruppe ist auf der Spur des sagenhaften Kirchenschatzes. Hat sie den Kantor auf dem Gewissen?
Während der sonst so beschauliche Luftkurort bei Bremen durch die Schlagzeilen der Medien von Sensationshungrigen  heimgesucht wird, führt die Spur der Ermittler in die nahe Hansestadt. Möglicherweise lüftet sich im Dom das Geheimnis um die  Reliquie. Im Bremer Gotteshaus lauert jedoch eine weitere Gefahr...

 


Dierk Rohdenburg lässt Kirchengeschichte lebendig werden und verarbeitet Wildeshauser Mythen um Waltbert, den Enkel des Sachsenherzogs Widukind, in einem spannenden Kriminalfall.

 

 

 

 

 

rohdenburg3.jpg

Dierk Rohdenburg

Ein donnerstag im mai

Bremen-Krimi

August 2008

ISBN 978-3-89841-408-1

Broschur, 172 Seiten

12,80 Euro

 

 

 

 

An einem Donnerstagabend verschwindet die neunjährige Rebekka aus der Bremer Neustadt spurlos. Sie ist nach einem Treffen mit ihrer Freundin nicht, wie verabredet, bei ihrem Vater angekommen. Polizeikommissar Carsten Schuster nimmt mit seinem Team die Ermittlungen auf, und schnell wird klar, dass das Mädchen Opfer eines Verbrechens geworden sein könnte. Der traurige Verdacht erhärtet sich, als Rebekkas Fahrrad vor einem Supermarkt gefunden wird und eine Schulkameradin sie in einem fremden Auto gesehen haben will. Hat etwa der eigene Vater, der jahrelang nichts von seinem Kind wissen wollte, etwas mit Rebekkas Verschwinden zu tun? Für Carsten Schuster und seine Kollegen beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Werden sie Rebekka lebend finden?
Anhand der Aussagen von Eltern, Verwandten und Augenzeugen sowie Polizeiberichten dokumentiert Dierk Rohdenburg in seinem Krimi das vielschichtige Bild eines Verbrechens. Gleichzeitig eröffnet er den Blick auf ein Tabuthema, das längst traurige Realität in Deutschland ist.

 

 

 

rohdenburg2.jpgDierk Rohdenburg

Feuer im blick

Jugendkrimi aus Delmenhorst

März 2008

ISBN 978-3-89841-347-3

Broschur, 143 Seiten

9,80 Euro

 

 

 

 

Im Mittelpunkt dieses Jugendkrimis stehen die 17jährige Biggi, Mitglied einer Raver-Clique, und Lukas (20), Zivi und engagierter Kämpfer gegen die rechte Szene. Der Roman handelt von Drogen und Tanz, von Lebensfreude und Verantwortung, von Verletzlichkeit, Unsicherheit und Ohnmacht, und er erzählt von großen Gefühlen und der zerbrechlichen Liebe zweier ganz unterschiedlicher junger Menschen.

 

 

 

Dierk Rohdenburg

Gesches Tochter

Bremen-Krimi

März 2007

ISBN 978-3-89841-296-4

Broschur, 240 Seiten

12,80 Euro

 

 

 

 

Am 21. April 1831 wird die fünfzehnfache Giftmörderin Gesche Margarethe Gottfried auf einem Schafott durch das Schwert getötet. Es ist die letzte öffentliche Hinrichtung in Bremen. 173 Jahre später, im November 2004, sieht sich Kriminalhauptkommissar Martin Brünner mit einer Mordserie in Bremen konfrontiert. Binnen weniger Tage sterben drei Männer auf grausame Weise durch Arsenik – das gleiche Gift, das Gesche Gottfried verwendet hat. Als zudem in zahlreichen Restaurants der Stadt Speisen vergiftet werden, bricht Panik aus. Der Druck auf den Ermittler und sein Team ist groß. Sollte tatsächlich eine neue Gesche in der Hansestadt aktiv geworden sein?



„Dierk Rohdenburg schuf einen spannenden Krimi mit viel Lokalkolorit.“ Weser Kurier, 4.3.2007

 

 

rohdenburg.jpg

 

Dierk Rohdenburg, 1966 in Bremen geboren, ist Literaturwissenschaftler und arbeitet als Redaktionsleiter einer Lokalzeitung vor den Toren Bremens. Der Autor hat zahlreiche Kinder-Krimis sowie Jugendromane veröffentlicht. Im Schardt Verlag erschienen 2007 sein Bremen-Krimi „Gesches Tochter“ sowie der Delmenhorster Jugendkrimi „Feuer im Blick“.

 

www.dierkrohdenburg.de

Schardt Verlag
Metzer Straße 10 A
26121 Oldenburg

© 2012 Schardt-Verlag | Admin-Login | Impressum | Webdesign Agentur Hamburg