Termine

 

16. Juni - Heidrun Bücker liest in Dorsten

16. Juni - Autorenwerkstattgespräch in Bremerhaven

5. Juli - Marcus S. Theis liest in Koblenz

5. Juli - Küstenautoren lesen in Meldorf

14. Juli - Marcus S. Theis liest in Mainz

18. Juli - Marcus S. Theis liest in Mainz 

 

    

 

        Mehr

 

 

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden und in regelmäßigen Abständen Informationen zu Programm und Veranstaltungen des Schardt Verlags erhalten. Zur Anmeldung.

 

 

 

 

Blog us:

bdb_logo_wortbild.png

 

Unser Partner in Sachen eBooks:

Hallenberger Media Verlag

 

 

Eurobuch.com - Finden. Vergleichen. Kaufen.

 

9783898417785.jpg

 

Jürgen Ebertowski

Rhönfeuer

Kriminalroman

Juni 2015

ISBN 978-3-89841-778-5

Broschur, 168 Seiten

12,80 Euro

 

 

 

 

Eine unerwartete Erbschaft verschlägt den Wahljapaner Klaus Esbeck von Kamakura ins malerische Rhöndorf Kleinsassen. Kaum angekommen, gerät er sogleich in einen Kriminalfall um falsche  Hobbyarchäologen und illegalen Handel mit Artefakt-Fälschungen, in den sowohl chinesische als auch japanische Geschäftsleute verwickelt scheinen. Als sich bei der berühmten Oldtimer-Rallye nach Einbeck mysteriöse Todesfälle ereignen, gerät die sonst so friedliche Region um die Wasserkuppe in Aufruhr …

 

 

 

 

9783898417396.jpg

 

Jürgen Ebertowski

Der Stipendiat

Roman

Mai 2014

ISBN 978-3-89841-739-6

Broschur, 188

Seiten

12,80 Euro

 

 

 

In Japan betrachtet Haruki Kobayashi in der Galerie Yamaguchi das „Stillleben“ des Kleinsassener Malers Paul Klüber. Am nächsten Tag ist es verschwunden. Kobayashi erhält schließlich ein Stipendium an der Kunststation Kleinsassen, um das Rätsel des Klüber-Gemäldes zu lösen: Was hat es mit den keltischen Symbolen in dem Landschaftporträt auf sich? Warum ist die Datumsangabe „10 44“ offenbar falsch, und wie kommt das Gemälde ausgerechnet nach Japan? In der Rhön findet unterdessen ein UNESCO-Grabungsprojekt statt. Ein renommierter Wissenschaftler und Kelten-Spezialist wird ermordet ... Gibt es einen Zusammenhang zum Klüber-Gemälde? Allmählich verdichtet sich das Geschehen zu einem internationalen Akt aus Habgier und Macht, der im Leben Paul Klübers zur Zeit des Zweiten Weltkrieges wurzelt.

 

 

 

9783898416535.jpg

 Jürgen Ebertowski

Die Stadt Am MEer

Berlin - Kamakura - Monogatari

Roman

September 2012

ISBN 978-3-89841-653-5

Broschur, 202 Seiten

12,80 Euro

Kaufen

 

 

Ein Berliner Romanautor verbringt 2011 mehrere Wochen in Kamakura, einem am Pazifik gelegenen, japanischen Mega-Worpswede , um für sein neues Buchprojekt über Robert Koch zu recherchieren. Der Aufenthalt ist nicht nur die Spurensuche in einem bislang unbeleuchteten Kapitel in der ansonsten so gründlich erforschten Vita des Nobelpreisträgers. Er wird für den Erzähler zu einer Reise in seine eigene Vergangenheit schließlich ist die kleine Stadt am Meer ein wichtiger Teil seines Lebens, der lange nur als Erinnerung existent war. Nun kehrt er zurück auf vertraute Pfade und Wege und lernt Japan noch einmal neu kennen. Die Stadt am Meer erzählt von Fern- und Heimweh, vom Jung-Sein und Älter-Werden, von Träumen, die verwirklicht und von welchen, die verpasst wurden, erzählt von Aikido und vom Besteigen eines Berges an einem pazifischen Gestade, von Kräuterquark und Miso-Suppe und von alten und neuen Freunden. Gleichzeitig wirft der Roman den Blick auf ein Japan, das nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima wieder in die Normalität zurückfindet.

 

 

ebertowski_freies_foto.jpgJürgen Ebertowski, geboren 1949 in Berlin, aufgewachsen im Wedding, nach dem Abitur Studium der Japanologie und Sinologie, arbeitete sechs Jahre als Sprachlehrer am Goethe-Institut Tokio, in dieser Zeit auch Ausbildung zum Aikidolehrer, wohnte die letzten beiden Jahre in Japan in Kamakura. Danach Dozent für Aikido an der Hochschule der Künste Berlin. Er gründetete 1986 das Aikidozentrum Aikikan in Kreuzberg; seit 1993 freier Schriftsteller in Berlin, 1994 Stipendiat der Arno-Schmidt-Stiftung, 1996 Stipendiat der Stiftung Preußische Seehandlung. Der Autor bereist regelmäßig Japan, die Türkei und Malta. 2009 wurde Jürgen Ebertowski mit dem Berliner Krimipreis "Krimifuchs" ausgezeichnet.

 

www.ebertowski.com

Schardt Verlag
Metzer Straße 10 A
26121 Oldenburg

© 2012 Schardt-Verlag | Admin-Login | Impressum | Webdesign Agentur Hamburg